Startseite | Impressum | Kontakt

Schottland 07.09.-13.09.2018



Schottland
Edinburgh - Highlands - Südwestküste

Schottland ist ein stolzes Land mit einem bewegenden historischen Erbe. Von nur zwei Standort-Hotels aus gewinnen Sie einen vielfältigen Eindruck von den Schönheiten des Landes. Edinburgh, die Highlands und die Südwestküste sind Stationen unserer Reise. Kenner der britischen Gartenkultur sind überzeugt, dass die schottischen Gärten den englischen ebenbürtig sind. Die in die faszinierende Landschaft eingebetteten Gartenanlagen warten auf mit einer erstaunlichen Pflanzenvielfalt und stecken voller kluger Gestaltungsideen. Im September ist die blühende Heide in den Highlands sehr reizvoll. Mit unserer exzellenten Reiseleiterin Gabriele erleben Sie neben der UNESCO-geschützten Hauptstadt Edinburgh die grandiose Natur, die Kultur und die zauberhaften Gärten Schottlands.

Das Reiseprogramm


Tag 1
Individuelle Anreise zu Ihrem gebuchten Flughafen und British Airways-Flug via London-Heathrow nach Edinburgh. Im Gate des Flughafens London-Heathrow werden Sie von unserer Reiseleiterin Gabriele zu Ihrem gemeinsamen Weiterflug nach Edinburgh mit dem Schild ‘Royal Touristik‘ erwartet.
Nach Ankunft in Edinburgh führt Gabriele Sie zum Bus. Auf dem Weg zum Hotel machen Sie Halt an der berühmten Brücke über den Firth of Forth, ein Wunderwerk der Technik des 19. Jahrhunderts.

Nach dem Check-in im Pitbauchlie House Hotel nehmen Sie Ihr erstes Abendessen im Hotelrestaurant ein. Nach dem Dinner können Sie auf Wunsch mit Gabriele noch einen Stadtspaziergang durch Dunfermline, eine der historischen Hauptstädte Schottlands, unternehmen.
Abendessen, Übernachtung und Frühstück im Pitbauchlie House Hotel.

Tag 2
Der Loch Leven spielt eine wichtige Rolle in der schottischen Geschichte, die Gabriele Ihnen in ihrer unnachahmlichen Art während der Reise näher bringen wird. Im Loch Leven Castle, heute eine Burgruine auf einer Insel im See, wurde Maria Stuart, Mary Queen of Scots, ein Jahr lang gefangen gehalten (1567/68), bevor ihr die Flucht gelang. Nach einem Fotostopp an diesem geschichtsträchtigen See geht die Fahrt weiter nach Perth.
Der Branklyn Garden, der zwischen 1922 und 1968 angelegt wurde, ist aufgrund seiner botanischen Schätze weit über die Grenzen Schottlands bekannt. Er beherbergt Pflanzen aus China, Tibet, Bhutan und dem Himalaya. Nach einer Einführung durch einen Mitarbeiter des Gartens (Übersetzung durch Gabriele) haben Sie Muße, das Gartenkleinod bei einem Rundgang zu genießen.
Dann steht mit Drummond Castle Garden Schottlands wichtigster und schönster Formalgarten auf dem Programm (Foto oben). Schon von der Schlossterrasse beeindrucken die vielen in Form geschnittenen Eiben, Buchsbaum und Lorbeer. Zusammen mit den farbigen Blumenrabatten ergeben sie das Muster des St. Andreas-Kreuzes, der schottischen Flagge.
Während der Rückfahrt zum Hotel besuchen Sie einen Privatgarten. Nach einer typisch schottischen Tea Time bei den Besitzern, führen sie durch ihr Gartenreich. Das Anwesen wurde bereits im Jahr 1832 erbaut und ist seit 40 Jahren in Familienbesitz. Nach und nach legten die heutigen Besitzer neue Gartenbereiche an, die sie ständig erweitern.
Abendessen, Übernachtung und Frühstück im Pitbauchlie House Hotel.

Tag 3

Der heutige Tag ist Edinburgh gewidmet. Während einer Stadtrundfahrt erhalten Sie einen ersten Eindruck von der faszinierenden Stadt, die seit dem 15. Jahrhundert die Hauptstadt Schottlands und seit 1995 UNESCO-Weltkulturerbe ist. Die auf einem erloschenen Vulkan erbaute Burg thront über der malerischen Altstadt mit ihren verwinkelten Gassen, der Einkaufsstraße ’Royal Mile’ bis zum geschichtsträchtigen Holyrood Palace, den Princes Street Gardens und der georgianischen ’New Town’ mit ihren 200-jährigen prächtigen Gebäuden.
Während der Stadtrundfahrt werden Sie von einem schottischen Reiseführer begleitet, da Gabriele in Edinburgh nicht führen darf. Dies ist Privileg ihrer schottischen Kollegen. (Selbstverständlich bleibt Gabriele während der Stadtrundfahrt bei der Gruppe.)
Anschließend unternehmen Sie mit Gabriele einen Stadtspaziergang u.a. durch die verwinkelten Wynds und Closes und zu den markanten Plätzen dieser faszinierenden Stadt.

Nachmittags haben Sie die Wahl:
Genießen Sie die Stadt nach eigenen Vorstellungen und Wünschen. Für einen (Einkaufs) Bummel eignet sich die ’Royal Mile‘. Empfehlenswert ist der Besuch des Edinburgh Castle. Vielleicht möchten Sie sich die Tartan-Weberei in Schlossnähe anschauen? Gerne können Sie sich nachmittags aber auch Gabriele anschließen.
Alternativ wäre der Besuch des Royal Botanic Garten möglich (unser Bus stünde zum Transfer bereit). Der Royal Botanic Garden wurde bereits 1670 angelegt und ist bekannt für seine Sammlung chinesischer Wildpflanzen und den Steingarten mit Hunderten von Heidearten. Eindrucksvoll ist das viktorianische Palmenhaus. Der Eintritt im Royal Botanic Garten ist frei; der Besuch des Palmenhauses wäre dann im Botanischen Garten zu zahlen.

Bitte informieren Sie Gabriele vor Ort, wie Sie den Nachmittag gestalten möchten.
Abendessen, Übernachtung und Frühstück im Pitbauchlie House Hotel.

Tag 4
Sie verlassen das Pitbauchlie House Hotel und fahren Richtung Highlands. Bald erreichen Sie die kleinste Whisky-Destillerie Schottlands, Edradour. Die Destillerie liegt malerisch inmitten kleiner Gärten.
Bei einer Führung durch die Brennerei erfahren Sie Interessantes über die Whisky-Herstellung. Hier haben wir auch eine Whisky-Verkostung für Sie arrangiert. Sollten Sie noch ein Mitbringsel für Ihre Lieben suchen, so finden Sie im Edradour-Shop vielleicht etwas Passendes. Der Edradour Whisky ist von hoher Qualität und bei Kennern sehr geschätzt.
Anschließend unternehmen Sie mit Gabriele einen Spaziergang durch das reizende Städtchen Pitlochry, der Sie auch zu einer Lachstreppe führt, wo Sie - mit etwas Glück - die zum Laichen in ihre angestammten Gewässer ziehenden Lachse beim Springen beobachten können. In Pitlochry haben Sie Zeit für eine individuelle Mittagspause.
Weiter geht die Fahrt durch die Highlands. Sie machen Halt an den Falls of Dochart. In einem Pub an den Stromschnellen können Sie auf Wunsch eine Erfrischung zu sich nehmen.
Am frühen Abend erreichen Sie Inveraray. Der malerische 400-Seelen-Ort liegt direkt an einer fjordähnlichen Meeresbucht, dem Loch Fyne. Das Dorf datiert aus dem 18. Jahrhundert. Der Herrschaftssitz des Herzogs von Argyll befindet sich immer noch im Schloss Inveraray. Check-in im Loch Fyne Hotel Inveraray (3 Nächte).
Abendessen, Übernachtung und Frühstück im Loch Fyne Hotel.

Tag 5
Ein Morgenspaziergang entlang des Loch Fyne führt Sie zum Inveraray Castle, dessen Park durch seine außergewöhnlichen Bäume besticht. Sie wandeln durch den Schlossgarten, bevor Sie die Innenräume des Schlosses besichtigen (siehe Foto).
Im nahe Inveraray gelegenen Freilichtmuseum Auchindrain, einem ehemaligen, heute denkmalgeschützten Bauerndorf, erhalten Sie bei einer Führung durch Gabriele einen Einblick in die harten Lebensbedingungen der schottischen Landbevölkerung im 19. Jahrhundert. Sie werden - wie unsere Reisegäste vor Ihnen - von diesem einzigartigen Freilichtmuseum begeistert sein.
Mittags besuchen Sie ein kleines Gartencenter, in dessen Tea Room Sie auf Wunsch einen Mittagsimbiss einnehmen können.
Am Nachmittag erkunden Sie den naturnahen Crarae Garden (feste Schuhe sind heute sehr wichtig). Er wurde 1912 auf Veranlassung von Lady Grace Campell gestaltet. Viele Pflanzen stammen von Asien-Expeditionen. In der den Garten prägenden Schlucht werden Sie sich wie im Himalaya fühlen. Crarae bezeichnet sich selbst als „Himalayanstyle woodland garden“. Er besticht durch die außergewöhnliche, sich perfekt in die natürliche Umgebung integrierende Gartenanlage mit Felsen, Wasserläufen, Brückchen und kleinen Wasserfällen. Heute gehört der Garten zum National Trust for Scotland.

Wenn Sie mögen, ’entführen’ wir Sie nach dem Abendessen in einen urigen Pub im Herzen von Inveraray, denn auch ein Pub-Besuch sollte bei einer Schottland-Reise nicht fehlen.
Abendessen, Übernachtung und Frühstück im Loch Fyne Hotel.

Tag 6
Entlang der Westküste geht die Fahrt am Morgen zum bekannten Arduaine Garden, ein Landschaftsgarten mit wunderbaren Aussichten aufs Meer. Mit etwas Glück lassen sich Seehunde zwischen den vorgelagerten kleinen Inseln beobachten.
Im Jahr 1897 kaufte James Arthur Campbell die an den Ausläufern der Highlands gelegene Halbinsel und nannte sein neues Anwesen Arduaine = der grüne Punkt. Mit der Anlage des Gartens begann er 1898 und erweiterte ihn kontinuierlich bis zu seinem Tode im Jahr 1929. Der wärmende Golfstrom lässt hier Pflanzen aus aller Welt gedeihen, die von den Plant Hunters (Pflanzensammlern) seit Ende des 19. Jahrhunderts zusammen getragen wurden und die man in Schottland nicht vermuten würde. Genießen Sie diesen erstaunlichen Garten an der schottischen Westküste, der seit 1992 im Besitz des National Trust for Scotland ist.
Die Mittagspause verbringen Sie am Meer und haben auf Wunsch die Gelegenheit, in einem Pub einen Mittagsimbiss einzunehmen. Möchten Sie hier vielleicht köstliche schottische Meeresfrüchte probieren?
Am Nachmittag steht am Ufer des Loch Fyne ein ‘Secret Garden‘ auf dem Programm. Lassen Sie sich überraschen!
Abendessen, Übernachtung und Frühstück im Loch Fyne Hotel.

Tag 7
Heute heißt es „Farewell to Scotland!“ Nach dem Check-out geht die Fahrt Richtung Edinburgh. Sie unternehmen noch einen letzten gemeinsamen Spaziergang am vielbesungenen Loch Lomond, bevor wir Sie zum Flughafen Edinburgh bringen, wo Sie mit Gabriele den gemeinsamen Flug nach London-Heathrow antreten. In London verabschiedet sie sich von Ihnen. „Hope to see you again!“ Mit vielen unvergesslichen Erinnerungen treten Sie Ihren Weiterflug nach Deutschland an.

Programmänderungen vorbehalten

Ein Detailprogramm zur Reise ist verfügbar.

Hotelinformation

Je 3 Nächte wohnen Sie in Dunfermline im Landhotel Pitbauchlie House Hotel*** mit schönem Garten und in Inveraray im Loch Fyne Hotel***, das durch eine schmale Straße vom Meer, dem fjordähnlichen Loch Fyne, getrennt ist (mit Spa-Bereich + Hallenbad). Beide Hotels haben komfortable Zimmer, die mit Bad/Dusche, Klimaanlage, Sat.-TV und Telefon ausgestattet sind.

Mehr Informationen zu den Hotels finden Sie hier:
http://www.pitbauchlie.com/
http://www.crerarhotels.com/loch-fyne-hotel-spa

Reiseleiterin:
Gabriele

Reisepreise pro Person

Frühbucherpreis bis 30.04.18 € 1.890,00

Preis ab 01.05.18

€ 1.990,00 im Doppelzimmer
€ 220,00 Einzelzimmer-Zuschlag (DZ zur Alleinnutzung)

€ 140,00 BRD-LH-Anschlussflug
€ 80,00 BRD Rail & Fly Ticket

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige
gültiger Personalausweis

Leistungen

  • British-Airways-Flug ab/bis Frankfurt
  • 3 x Ü/Halbpension im Pitbauchlie House Hotel*** Dunfermline
  • 3 x Ü/Halbpension im Loch Fyne Hotel*** Inveraray
  • tägliches umfangreiches Programm wie beschrieben
  • Tea Time in einem Privatgarten
  • ständige deutschsprachige Reiseleiterin Gabriele ab/bis London (eventuelle Sprachprobleme entfallen somit)
  • alle Eintritte, Transfers und Gebühren

Das ausführliche Programm zur Reise können Sie hier anfordern: Detailprogramm

Wenn Sie an der Reise teilnehmen möchten, können Sie:

die Reiseanmeldung online ausfüllen und hier absenden: Ich melde mich an/wir melden uns an zur Reise:

oder

hier erhalten Sie Ihre Reiseanmeldung zum Ausdrucken, um sie uns per Post zuzusenden Reiseanmeldung [31 KB]